UMWELTBEWUSST HANDELN


bannerstop ist Umweltbewusstsein und nachhaltiges Handeln wichtig. Wir arbeiten mit einer Vielzahl von Partnern zusammen, um dies täglich umzusetzen.
Informieren Sie sich hier.

Auch interessant

Schneller
Versand

Sicher
Zahlen


Umweltbewusst handeln
Kontakt

Ihr Ansprechpartner

Haben Sie eine Frage, sind unsicher oder haben einen Sonderwunsch zum Produkt oder der Lieferung?

Unser freundliches und kompetentes Service-Team hilft Ihnen gern weiter:

Hotline: 0221 16 79 380
E-Mail: info@bannerstop.com

bannerstop unterstützt als Partner das Recycling-Projekt comebags.de

Mit comebags.de hat bannerstop einen innovativen Partner gefunden, mit dem bannerstop sowohl nachhaltig, ökologisch als auch sozial handeln kann. Die Idee dahinter ist, dass Unternehmen ihre alten Werbebanner, Fahnen oder Flaggen an Comebags einsenden und Comebags gestaltet für die Unternehmen individuelle Produkte wie Taschen daraus.

Das Recycling-Projekt basiert auf den Gedanken der Nachhaltigkeit. Robuste Produkte wie Werbebanner oder Beachflags werden nach deren Einsatz der Wiederverwertung zugeführt und in einer Werkstatt für Menschen mit Behinderungen zu neuen Produkten recycelt. Dies ist eine tolle Kombination aus sozialem und ökologischem Gedanken. Das Unternehmen Comebags hebt sich bewusst von den Billig-Artikeln aus z. B. Asien ab und zeigt, dass auch Handarbeit mit hoher Qualität mitten in Deutschland zu fairen Preisen möglich ist.

In diesem Sinne bietet Comebags nur die Dienstleistung des Upcyclings an. Comebags ist ein klassischer B2B-Dienstleister und somit kein Online-Store für Taschen im gängigen Sinne. Alle Produkte entstehen für die Unternehmen selbst und werden nicht an Dritte weiterverkauft. Seit Juni 2013 entstehen neben den Recycling-Taschen viele weitere Produkte wie Aktenmappen,Smartphone-Hüllen und Hüllen für Tablets, aber auch Artikel wie Kochschürzen wurden mit in das Produkt-Programm aufgenommen.

Die Upcycling-Produkte entstehen alle in der Lebenshilfe Bruchsal-Bretten. Hier werden die Materialien wie Banner oder Fahnen gestanzt, gereinigt und anschließend genäht. Die Hauptarbeiten werden von Menschen mit Behinderungen durchgeführt, teilweise unter der Anleitung der Vorarbeiter. Bei diesem Wiederverwertungsprozess steht der Mensch im Mittelpunkt. Massenproduktion und Akkordarbeit sind bei der Lebenshilfe Bruchsal-Bretten nicht zu finden. Jedes entstandene Produkt ist aus diesem Grund ein Unikat.

bannerstop ist stolz darauf, dieses spannende Projekt zu unterstützen und somit das Thema Nachhaltigkeit im eigenen Unternehmen weiter vorantreiben zu können.
Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite von comebags.de.

bannerstop ist zertifizierter Partner des Texyloop-Recycling-Systems

Das Unternehmen Texyloop® hat europaweit ein Sammelnetz gegründet, das seine eigenen Gewebe bzw. die von Drittunternehmen am Ende ihres Lebenszyklus recycelt. Dazu zählen sowohl Verschnitt als auch ausgediente Gewebe - bedruckt oder unbedruckt.

Das von Serge Ferrari® im industriellen Maßstab entwickelte Texyloop® Verfahren steht für das Recycling von PVC-beschichteten Polyestergeweben.

Dank seiner Fähigkeit zur Abtizipation und Innovation in den Bereichen Human Resources, Soziales, Technologie, Handel, Marketing und Umweltschutz, hat sich Serge Ferrari® in sämtlichen seiner Tätigkeitsfeldern eine nachhaltige Entwicklung gesichert.

Die Gruppe Serge Ferrari® kontrolliert den gesamten Produktionsablauf von der Spinnerei, Weberei, Beschichtung bis hin zum Recyclingverfahren und die Produktion von neuen Rohstoffen.

Als Dienstleister für digitale Druckerzeugnisse sieht sich bannerstop in der Verantwortung das Thema Nachhaltigkeit ernst zu verfolgen und Einfluss auf die Effizienz des Recyclings auszuüben.

bannerstop handelt umweltbewusst in Zusammenarbeit mit dem carbonneutralen Versand von UPS

Das weltweit operierende Unternehmen UPS setzt sich auch mit den Umweltauswirkungen des Versands auseinander. Als größter Express- und Paketzustelldienst der Welt ist UPS gleichzeitig ein führender Anbieter spezialisierter Beförderungs-, Logistik-, Kapital- und E-Commerce-Serviceleistungen. Deshalb bietet UPS zusätzlich zu anderen Nachhaltigkeitsbestrebungen eine kohlenstoffneutrale Versandoption an.

Durch die aktive Zusammenarbeit mit UPS reduziert bannerstop die Kohlenstoffdioxid (CO2)-Belastung und stellt gleichzeitig sein Engagement für Nachhaltigkeit unter Beweis.

UPS offeriert zertifizierte kohlenstoffneutrale Ausgleiche, um die Neutralisierung der Emissionen, die durch den Transport von Paketsendungen erzeugt wurden, zu ermöglichen. UPS unterstützt auch weitere Projekte wie die Entsorgung von entstandenen Methangasen und Deponiegasen, Wiederbewaldung sowie Aufbereitung von Abwasser.

Die Nutzung der kohlenstoffneutralen Versandoption ermöglicht bannerstop, sein Engagement gegen den Klimawandel zu zeigen und gibt bannerstop sowie seinen Kunden die Möglichkeit, dieses Engagement für den Klimawandel zu teilen.

Mit dem Unternehmen UPS zusammen kann bannerstop die durch den Versand entstandenen Co2-Emissionen ausgleichen. Des Weiteren arbeitet UPS mit global anerkannten Zertifizierungs- und Validierungseinrichtungen zusammen und erweitert dadurch seine Initiative, den Treibstoffverbrauch zu reduzieren, Energie zu sparen, Materialien zu recyceln und umweltbewusst sowie verantwortungsbewusst zu handeln.