Datenschutzerklärung www.bannerstop.com

Vielen Dank für Ihren Besuch auf unserer Internetseite. Nachfolgend möchten wir Sie über die Datenverarbeitung bei Besuch und Nutzung unseres Internetauftritts informieren.

 

I. Name und Anschrift des Verantwortlichen und Datenschutzbeauftragten

Der Verantwortliche im Sinne der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen ist:

bannerstop GmbH
Habsburgerring 1
50674 Köln
Germany

Geschäftsführer: Paul Jan Schmidt

Telefon: +49 (0)221 1679380
Fax.: +49 (0)221 16793829

E-Mail: info@bannerstop.com

 Datenschutzbeauftragter:

bannerstop GmbH

Lambert Schuster

Habsburgerring 1

50674 Köln

Deutschland

E-Mail: datenschutz@bannerstop.com

II. Allgemeines zur Datenverarbeitung

1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten (nachfolgend pb. Daten) unserer Nutzer grundsätzlich nur soweit dies notwendig ist

- zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website

- zur Durchführung unserer Leistungen

- eine Einwilligung des Nutzers vorliegt.

Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Nachfolgend finden Sie einen Überblick über alle gesetzlichen Grundlagen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO):

Bei der Verarbeitung pb. Daten

  • auf Grundlage einer Einwilligung des Betroffenen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) Rechtsgrundlage;
  • die zur Erfüllung eines Vertrages mit der betroffenen Person dient, ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO Rechtsgrundlage.
  • die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO Rechtsgrundlage;
  • die zur Erfüllung einer uns obliegenden rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage;
  • die wegen lebenswichtiger Interessen der betroffenen Person oder anderer natürlicher Personen erforderlich sind, ist Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO Rechtsgrundlage.
  • die zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich sind und den Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen überwiegen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

3. Datenlöschung und Speicherdauer

Grundsätzlich löschen oder sperren wir pb. Daten, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Sind wir gesetzlich dazu verpflichtet Daten aufzubewahren, erfolgt eine Sperrung oder Löschung erst nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht, es sei denn, eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

4. Empfänger der erhobenen Daten

Empfänger der über die Internetseite erhoben Daten ist der genannte Verantwortliche. Darüber hinaus haben Auftragsverarbeiter (Webhoster, technischer Support) Zugriff auf die über die Internetseite erhobenen Daten. Die Einhaltung der gesetzlichen Regelungen ist insoweit jedoch durch Auftragsverarbeitungsverträge, die wir mit unseren in der EU ansässigen Auftragsverarbeitern schließen, gewährleistet. Neben den sog. Auftragsverarbeitern bedienen wir uns noch zwingend notwendigen Dienstleistern zur Vertragserfüllung (bspw. Kreditinstituten, Transportunternehmen, etc.). Eine Datenübermittlung in Drittländer erfolgt nur, soweit wir Sie nachfolgend darüber informieren.

5. Notwendigkeit der Herausgabe von personenbezogenen Daten

Im Rahmen unseres Onlineshops ist die Herausgabe und Speicherung Ihrer pb. Daten zwingend zur Vertragsdurchführung erforderlich. Ohne Mitteilung dieser notwendigen Daten können wir Ihre Bestellung bedauerlicherweise nicht bearbeiten.

6. Profiling

Wir betreiben keinerlei Profiling oder automatisierte Entscheidungsfindungen über unseren Internetauftritt.

 

III. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

1. Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.

Folgende Daten werden hierbei erhoben:

(1)          Informationen über den Browsertyp, und  - version

(2)          Das Betriebssystem des Nutzers

(3)          Die IP-Adresse des Nutzers

(4)          Datum und Uhrzeit des Zugriffs, des ersten und des letzten Besuchs

(5)          Webseite, von denen der Nutzer zugreift

(6)          Webseiten, die vom System des Nutzers über unsere Internetseite aufgerufen wird

Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles (Protokolldateien / Protokoll aller oder bestimmter Prozesse auf einem Computersystem) unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (unser berechtigtes Interesse).

3. Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Da für uns ein Rückschluss von IP-Adresse auf eine natürliche Person nicht ohne weiteres möglich ist, es sich ferner bei einer IP-Adresse nicht um ein sensibles Datum handelt, diese umgehend nach Besuch der Internetseite gelöscht wird und wir diese benötigen, um unsere Internetseite anzubieten, überwiegt unser Interesse gegenüber dem Interesse des Betroffenen.

4. Dauer der Speicherung

Die erhobenen Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung (Bereitstellung der Internetseite) nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer jedoch gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

 

IV.       Verwendung von Cookies

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.

Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

Wir setzen folgende Cookies:

Name

Funktion

Daten, die erhoben werden

Dauer der Speicherung

frontend

Identifikation der Browser-Sitzung

Session-ID

Ende der Browser-Sitzung

frontend_cid

Identifikation der Browser-Sitzung über HTTPS

Session-ID

Ende d. Browser-Sitzung

cookie_banner

Akzeptanz Cookie-Hinweis

Ja / Nein (0/1)

1 Jahr

_gat

Drosselung der Anforderungsrate (Google Analytics)

Session-ID

1 Tag

_ga

Unterscheidung von Nutzern (Google Analytics)

Session-ID

2 Jahre

_gid

Unterscheidung von Nutzern (Google Analytics)

Session-ID

1 Tag

_uetsid 

Microsoft Bing Ads Universal Event Tracking (UET) tracking cookie

Session-ID

30 Minuten

_gac_UA-9648889-3

Contains campaign related information for the user. If you have linked your Google Analytics and AdWords accounts, AdWords website conversion tags will read this cookie unless you opt-out.

Session-ID

90 Tage

Beim Aufruf unserer Website werden die Nutzer durch einen Infobanner über die Verwendung von Cookies oder Tools zu Analysezwecken informiert und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Es erfolgt in diesem Zusammenhang auch ein Hinweis darauf, wie die Speicherung von Cookies in den Browsereinstellungen unterbunden werden kann.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

 

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Der Zweck der Verwendung Cookies ist, die Nutzung von Websites für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird. Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

Die Verwendung der Analyse-Cookies und Tools erfolgt zu dem Zweck, die Qualität unserer Website und ihre Inhalte zu verbessern. Dadurch erfahren wir, wie die Website genutzt wird und können so unser Angebot stetig optimieren.

Den genauen Einsatzzweck der Analyse-u. Werbetracker entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Punkten.

In den vorgenannten Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

4. Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

 

V. Google Analytics

Wir nutzen auf unserer Internetseite Google Analytics, eine Analyse-Software der Firma Google LLC, USA. Bei Google handelt es sich um ein privacy-shield zertifiziertes Unternehmen, so dass die Einhaltung des datenschutzrechtlichen Niveaus der DSGVO über ein Abkommen zwischen den USA und der EU-Kommission garantiert ist. Die Software setzt Cookies auf dem Rechner der Nutzer (zu Cookies siehe bereits oben). Werden Einzelseiten unserer Website aufgerufen, so werden folgende Daten gespeichert:

  • Zwei Bytes der IP-Adresse des aufrufenden Systems des Nutzers
  • Die aufgerufene Webseite
  • Die Website, von der der Nutzer auf die aufgerufene Webseite gelangt ist (Referrer)
  • Die Unterseiten, die von der aufgerufenen Webseite aus aufgerufen werden
  • Die Verweildauer auf der Webseite
  • Die Häufigkeit des Aufrufs der Webseite

Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website in unserem Auftrag auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für mich zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen uns gegenüber als Webseitenbetreiber zu erbringen. Wir möchten angesichts der Diskussion um den Einsatz von Analysetools mit vollständigen IP-Adressen darauf hinweisen, dass, um eine direkte Personenbeziehbarkeit auszuschließen, auf dieser Website IP-Adressen nur gekürzt weiterverarbeitet werden, da wir Google Analytics mit der Erweiterung „_anonymizeIp()“ verwenden. Ihre IP-Adresse wird aus diesem Grund vor Übermittlung an einen Google-Server in den USA von Google innerhalb von Mitgliedsstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die vollständige IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übermittelt und dort gekürzt.

Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen.

2. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage ist unserer berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Wir nutzen Google Analytics, um unseren Internetauftritt nutzerfreundlicher zu gestalten und zu optimieren. Zu diesen Zwecken ist es erforderlich, dass wir die Anzahl der Seitenaufrufe auswerten können, um zu sehen, welche Inhalte für den Nutzer von besonderem Interesse sind. Darin liegt auch unser berechtigtes und wirtschaftliches Interesse.

4. Dauer der Speicherung / Widerrufs- und Beseitigungsmöglichkeiten

Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Darüber hinaus können Sie die Nutzung und Verarbeitung Ihrer durch das Cookie erzeugten Daten verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de erhältliche Browser-Plugin herunterladen und installieren.

Ferner können Sie die Datenerfassung durch Google Analytics unterbinden, wenn Sie auf diesen Link klicken. Mit Anklicken des Links wird ein sog. Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten bei neuerlichem Besuch unserer Webseite verhindert.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html  bzw. unter https://www.google.de/intl/de/policies/.

 

VI. Werbetracker

1. Microsoft BING Ads

a) Umfang der Datenverarbeitung

Diese Website nutzt das Conversion Tracking von Bing Ads (Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA). Wenn Sie auf eine Bing Anzeige geklickt haben, wird ein Cookie auf Ihrem Rechner gesetzt. Sowohl Bing als auch der Websitebetreiber können dadurch erkennen, dass jemand über die Bing Anzeigen zur Website weitergeleitet wurde und eine vorher festgelegte Zielseite (Conversion-Seite) erreicht hat. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass durch dieses Verfahren auch ihre IP-Adresse erfasst wird.

b) Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO (unser berechtigtes Interesse).

c) Zweck der Datenverarbeitung

Zweck der Datenverarbeitung ist die Analyse und Optimierung unseres Marketings sowie unserer Angebote. Durch Nutzung von Bing können Microsoft wir erkennen, dass jemand auf eine Anzeige geklickt hat, zu unserer Website weitergeleitet wurde und eine vorher bestimmte Zielseite (Conversion Seite) erreicht hat. Hierin liegt auch unser berechtigtes Interesse.

d) Widerspruchsmöglichkeiten

Wenn Sie nicht an dem beschriebenen Tracking-Verfahren teilnehmen möchten, kann das hierfür erforderliche Setzen eines Cookies per Browser-Einstellung abgelehnt werden. Die Deaktivierung kann auch über folgenden Link erfolgen:  http://choice.microsoft.com/de/opt-out

Weitere Informationen zum Datenschutz und zu den eingesetzten Cookies bei Microsoft Bing finden Sie auf der Website von Microsoft: https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement

2. Google DoubleClick / GA Audiences

a) Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Doubleclick by Google und GA Audiences sind Dienstleistung von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA ("Google"). Diese verwendet Cookies um Ihnen für Sie relevante Werbeanzeigen zu präsentieren. Dabei wird Ihrem Browser eine pseudonyme Identifikationsnummer (ID) zugeordnet, um zu überprüfen, welche Anzeigen in Ihrem Browser eingeblendet wurden und welche Anzeigen aufgerufen wurden. Durch diese Technologie werden Nutzer, die unsere Internetseiten bereits besucht haben, zielgerichtete Werbung von uns auf anderen externen Seiten des Google Partner Netzwerks sehen. Die Cookies enthalten keine personenbezogenen Informationen. Die Verwendung der DoubleClick-Cookies ermöglicht Google und seinen Partner-Webseiten lediglich die Schaltung von Anzeigen auf Basis vorheriger Besuche auf unserer oder anderen Webseiten im Internet. Die durch die Cookies erzeugten Informationen werden von Google zur Auswertung an einen Server in den USA übertragen und dort gespeichert. Eine Übertragung der Daten durch Google an Dritte findet nur aufgrund gesetzlicher Vorschriften oder im Rahmen der Auftragsdatenverarbeitung statt. Keinesfalls wird Google ihre Daten mit anderen von Google erfassten Daten zusammenbringen.

c) Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (unser berechtigtes Interesse).

b) Zweck der Datenverarbeitung

Zweck der Nutzung ist es Werbung gezielter nutzen und Ihnen interessenbasierte Werbung liefern zu können. Darin liegt auch unser berechtigtes Interesse.

d) Speicherdauer / Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unserer Webseiten vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch die Cookies erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseiten bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link unter dem Punkt DoubleClick-Deaktivierungserweiterung verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren. Alternativ können Sie die Doubleclick-Cookies auf der Seite der Digital Advertising Alliance unter dem folgenden Link deaktivieren.

Die Webanalyse mit GA Audiences können Sie deaktivieren, indem Sie den Anweisungen auf https://www.google.de/settings/ads/onweb#display_optout folgen

 

VII. Newsletter

Wenn Sie sich zu unserem Newsletter anmelden, übersenden wir Ihnen regelmäßig Informationen zu unsere Angeboten, Leistungen und Veranstaltungen. Wir nutzen hierzu das sog. Double Opt-In Verfahren. Dies bedeutet, dass wir dem Nutzer erst dann einen E-Mail Newsletter übermitteln, wenn dieser ausdrücklich in den Newsletter-Versand eingewilligt und anschließend einen per E-Mail übersandten Authentifizierungs-Link angeklickt hat. Wir stellen hiermit sicher, dass die angegebene E-Mailadresse auch wirklich dem Einwilligenden gehört. Im Rahmen der Einwilligung wird der Nutzer über die Datenverwendung informiert.

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Im Rahmen des Newsletter-Versands erheben wir folgende Daten:

  • E-Mailadresse
  • Uhrzeit und Datum der Registrierung

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Newsletter ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung).

3. Zweck der Datenverarbeitung

Die Erhebung Ihrer E-Mail-Adresse dient dazu, den Newsletter zuzustellen. Die weiteren Daten dienen dem Schutz vor Missbrauch.

4. Empfänger der Daten

Wir bedienen uns zum Versand des Newsletters der Firma CleverReach GmbH & Co. KG, einem in Deutschland ansässigen Unternehmen, das auf Basis eines Auftragsverarbeitungsvertrags für uns tätig wird.

5. Dauer der Speicherung / Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Ihre E-Mail-Adresse wird demnach solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist.

Das Abonnement des Newsletters kann jederzeit von Ihnen gekündigt werden. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link. Nach erfolgter Abmeldung wird die E-Mailadresse unverzüglich in unserem Newsletter-Verteiler gelöscht, soweit Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder wir uns eine darüberhinausgehende Datenverwendung vorbehalten, die gesetzlich erlaubt ist und über die wir Sie in dieser Erklärung informieren.

 

VIII. Onlineshop / Vertragsabwicklung

Wir stellen auf unserer Internetseite einen Onlineshop zur Verfügung, über den Sie unsere Produkte erwerben können.

1. Umfang der Datenverarbeitung

a) Kaufabwicklung

Sofern Sie über unseren Onlineshop Produkte erwerben, benötigen wir zwingend folgende personenbezogene Daten zur Vertragsabwicklung von Ihnen:

  • Vor- u. Nachname
  • E-Mailadresse
  • Anschrift / Land

Darüber hinaus speichern wir Ihre Einwilligung in die AGB mit IP-Adresse und Zeitpunkt der Zusendung der Einwilligungserklärungen.

b) Sonstige Formular

Im Rahmen unseres Shops bieten wir darüber hinaus folgende Formulare, die Sie freiwillig nutzen können.

  • Produktmuster
  • Precheck
  • Schnellanfrage
  • Callback
  • Montage
  • Livechat-Tickets
  • Reklamation
  • Premiumkunde
  • Werbemittel

Wir erheben insoweit die Pflichtangaben, die Sie den jeweiligen Formularen entnehmen können.

2. Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO (Durchführung des Vertrags) und Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse).

3. Zweck der Datenerhebung

Zweck der Datenverarbeitung ist die Bearbeitung Ihrer Anfrage, bzw. die Durchführung des Vertrags, an dem wir zugleich ein berechtigtes Interesse haben. Die weiteren technischen Daten dienen dem Nachweis Ihrer Einwilligungen sowie dem Schutz vor Missbrauch unserer Systeme.

4. Datenweitergabe

Zur Vertragserfüllung geben wir Ihre Daten an das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen weiter, soweit dies zur Lieferung bestellter Waren erforderlich ist. Je nach dem, welchen Zahlungsdienstleister Sie im Bestellprozess auswählen, geben wir zur Abwicklung von Zahlungen die hierfür erhobenen Zahlungsdaten an das mit der Zahlung beauftragte Kreditinstitut und ggf. von uns beauftragte Zahlungsdienstleister weiter bzw. an den ausgewählten Zahlungsdienst. Zum Teil erheben die ausgewählten Zahlungsdienstleister (bspw. PayPal, Sofortüberweisung, Wirecard, Adyen) diese Daten auch selbst, soweit Sie dort ein Konto anlegen. In diesem Fall müssen Sie sich im Bestellprozess mit Ihren Zugangsdaten bei dem Zahlungsdienstleister anmelden. Es gilt insoweit die Datenschutzerklärung des jeweiligen Zahlungsdienstleisters.

5. Dauer der Speicherung / Widerspruchsmöglichkeiten

Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten nach Wegfall des vorgenannten Zwecks, es sei denn wir sind gesetzlich zur Aufbewahrung verpflichtet (bspw. aus steuerrechtlichen Gründen). Im Hinblick auf Ihre Widerspruchsmöglichkeiten lesen Sie bitte die Rubrik „Ihre Rechte als Betroffener“.

 

IX.       Registrierung / Kundenkonto

Sofern Sie die Eröffnung eines Kundeskontos wünschen, können Sie sich freiwillig auf unserer Internetseite registrieren.

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Folgende Daten werden im Rahmen des Registrierungsprozesses erhoben und gespeichert:

-          Vorname, Nachname, E-Mailadresse, Anschrift

 

Im Zeitpunkt der Registrierung werden zudem folgende Daten gespeichert:

  • Die IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit der Registrierung

Im Rahmen des Kundenkontos besteht dann die Möglichkeit die weiteren Daten (zum Beispiel Kontaktdaten) zur Vertragsabwicklung dauerhaft zu hinterlegen.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage ist Ihre Einwilligung im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Darüber hinaus besteht auch ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Dies gilt insbesondere für die technischen Daten, die bei Registrierung erhoben werden.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Die Eröffnung eines Kundenkontos dient der vereinfachten Vertragsabwicklung bzw. der Vereinfachung des Bestellvorgangs für den Nutzer. Gerade bei regelmäßigen Bestellungen ist es im Interesse des Nutzers nicht jedes Mal sämtliche Kontaktdaten neuerlich anzugeben. Dies erfordert aufgrund der Datenfernverbindung eine Registrierung des Kunden, damit dieser von unserem System wiedererkannt wird. Die Erhebung der weiteren technischen Daten dient dem Schutz vor Missbrauch. In dem Vorgenannten liegt auch unser berechtigtes Interesse.

4. Dauer der Speicherung / Widerspruchsmöglichkeit

Sofern Sie Ihr Kundenkonto löschen möchten, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail aninfo@bannerstop.com. Wir werden das Konto dann umgehend löschen.

Sind die Daten zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, ist eine vorzeitige Löschung der Daten nur möglich, soweit nicht vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen einer Löschung entgegenstehen.

 

X. Kontaktformular und E-Mail-Kontakt

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind:

-Vor- und Nachname

-E-Mailadresse

Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert

- IP-Adresse

- Uhrzeit und Datum des Absendens

Für die Verarbeitung der Daten wird bei Nutzung des Kontaktformulars auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (unser berechtigtes Interesse). Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Hierin liegt auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten. Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

 

XI. Chat

Sofern Sie Fragen zu unseren Produkten haben oder Hilfe benötigen, stellen wir Ihnen einen Live-Chat zur Verfügung. Wir setzen auf unserer Seite Komponenten der LiveZilla GmbH, Ekkehardstrasse 10, 78224 Singen, ein, die auf unseren eigenen Servern gehostet werden.

1. Umfang der Datenverarbeitung

Bei Nutzung der Chat-Funktion erheben und speichern wir folgende Daten:

  • Name
  • E-Mailadresse
  • IP-Adresse
  • Browser

2. Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage im Hinblick auf die Verwendung des Chats ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO (unser berechtigtes Interesse). Nutzen Sie den Chat für einen Vertragsabschluss oder zur Klärung vorvertraglicher Fragen, ist zusätzlich Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO Rechtsgrundlage.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Zweck der Datenverarbeitung ist die Bearbeitung Ihrer Chat-Anfrage und der damit verbundenen Kommunikation. Die weitere Erhebung der technischen Daten dient hingegen dem Schutz vor Missbrauch und der Sicherheit unserer IT-Systeme. Darin liegt auch unser berechtigtes Interesse.

4. Dauer der Speicherung / Widerspruchsmöglichkeiten

Chat-Verläufe werden 30 Tage nach der ersten Speicherung gelöscht. Sofern Sie eine vorzeitige Löschung wünschen, kontaktieren Sie uns bitte über unsere E-Mail oder unser Kontaktformular.

 

XII. Trusted Shops

Zur Anzeige unseres Trusted Shops Gütesiegels -und der gegebenenfalls gesammelten Bewertungen sowie zum Angebot der Trusted Shops Produkte für Käufer nach einer Bestellung- ist auf dieser Webseite das Trusted Shops Trustbadge eingebunden. Das Trustbadge und die damit beworbenen Dienste sind ein Angebot der Trusted Shops GmbH, Subbelrather Str. 15C, 50823 Köln.

1. Umfang der Datenverarbeitung

Bei dem Aufruf des Trustbadge speichert der Webserver automatisch ein sogenanntes Server-Logfile, das z.B. Ihre IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge und den anfragenden Provider (Zugriffsdaten) enthält und den Abruf dokumentiert.


Weitere personenbezogene Daten werden lediglich an Trusted Shops übertragen, soweit Sie hierzu eingewilligt haben, sich nach Abschluss einer Bestellung für die Nutzung von Trusted Shops Produkten entscheiden oder sich bereits für die Nutzung registriert haben. In diesem Fall gilt die zwischen Ihnen und Trusted Shops getroffene vertragliche Vereinbarung.

2. Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage ist unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Wir verwenden das Siegel aus Gründen der Vermarktung unseres Angebots und zur Qualitätssicherung im Interesse des Nutzers. Der Nutzer kann sich über die Bewertungen ein Bild von unserer Seriosität machen und sich über unsere Leistungen bei anderen Käufern informieren. Hierin liegt auch unser berechtigtes Interesse. 

4. Dauer der Speicherung / Widerspruchsmöglichkeiten

Die vorgenannten Zugriffsdaten werden nicht ausgewertet und spätestens sieben Tagen nach Ende Ihres Seitenbesuchs automatisch überschrieben. Weitere Rechte entnehmen Sie bitte der Rubrik „Ihre Rechte als Betroffener“.

 

XIII. Social Media

Auf unserer Internetseite bieten wir Schaltflächen zu Facebook, Google+ und Twitter an. Wir weisen insoweit darauf hin, dass es sich um bloße Verlinkungen handelt. Sofern Sie eine der Schaltflächen anklicken, verlassen Sie unserer Internetauftritt. Sofern Sie sich über die anschließende Datenverarbeitung informieren möchten, lesen Sie bitte die Datenschutzerklärung des jeweiligen Anbieters. 

 

XIV. Rechte der betroffenen Person

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i. S. d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte zu:

1. Auskunftsrecht

Sie können von uns eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen (nachfolgend „Ihre Daten“ genannt), von uns verarbeitet werden.

Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von uns über folgende Informationen Auskunft verlangen:

(1) die Zwecke, zu denen Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden;

(2) die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;

(3) die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;

(4) die geplante Dauer der Speicherung Ihrer Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;

(5) das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung Ihrer Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch uns oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;

(6) das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;

(7) alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;

(8) das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob Ihre Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

2. Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung, sofern Ihre Daten unrichtig oder unvollständig sind. Wir haben die Berichtigung dann unverzüglich vorzunehmen.

3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten verlangen:

(1) wenn Sie die Richtigkeit Ihrer Daten für eine Dauer bestreiten, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der Daten zu überprüfen;

(2) die Verarbeitung durch uns unrechtmäßig ist, Sie die Löschung Ihrer Daten durch uns ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung von uns verlangen;

(3) wir Ihre Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder

(4) wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung Ihrer Daten eingeschränkt, dürfen diese  – von ihrer Speicherung abgesehen – nur noch mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats von uns verarbeitet werden.

Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von uns unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

4. Recht auf Löschung

a) Löschungspflicht

Sie können von uns verlangen, dass wir Ihre Daten unverzüglich löschen. Wir sind verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

(1) Ihre Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.

(2) Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

(3) Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.

(4) Ihre Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.

(5) Die Löschung Ihrer Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem wir unterliegen.

(6) Ihre Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

b) Information an Dritte

Haben wir Ihre Daten öffentlich gemacht und sind wir gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so treffen wir angemessene Maßnahmen (auch technischer Art),  um Verantwortliche, die Ihre Daten ebenfalls verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person die Löschung aller Links zu Ihren Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

c) Ausnahmen

Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

(1) zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;

(2) zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem wir unterliegen erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die uns ggfs. übertragen wurde;

(3) aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;

(4) für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder

(5) zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

5. Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung uns gegenüber geltend gemacht, sind wir verpflichtet, allen Empfängern, denen Ihre personenbezogenen Daten offengelegt wurden, die Berichtigung, Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist für uns mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

Ihnen steht das Recht zu, von uns über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

6. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Ihre Daten von uns in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln, sofern

(1) die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und

(2) die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

Sie haben insoweit auch das Recht, dass wir Ihre Daten einem anderen Verantwortlichen übermitteln, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch jedoch nicht beeinträchtigt werden.

Dieses Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die uns übertragen wurde.

7. Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer  Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Wir verarbeiten Ihre  Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

8. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, datenschutzrechtliche Einwilligungserklärungen  jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

9. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen Datenschutzrecht verstößt.

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet Sie als sog. Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

 

Stand: Mai 2018